Die Quotensklaven

Man nennt Menschen Quotensklaven, weil immer mehr Programme von den Einschaltquoten der Zuschauer leben. Viele Menschen schaffen sich heutzutage keinen Fernseher mehr an, weil ihnen klar geworden ist, dass die Serien alle nur auf Quotensklaven aus sind. Schauen wir uns Sendungen an, wie Frauentausch, das Aschenputtel-Experiment oder auch Sendungen wie DSDS oder das Supertalent. Viele Fernsehsender, vorwiegend die privaten, bombardieren die Zuschauen mit solchen Serien zu und erhoffen sich Geld durch die Einschaltquoten. Die Hoffnung für unsere Medien wurde schon lang aufgegeben. Normale Menschen schauen sehr wenig Fern, weil die Qualität der Fernsehsendungen bis auf den Nullpunkt abgesackt ist.

Vor einigen Jahren noch, hat man sich abends gefreut, mit einer Tüte Chips einen Spielfilm zu schauen vor dem Fernseher. Heute jedoch findet man unter der Woche keine ordentlichen Spielfilme mehr, weil alles irgendwie nur noch mit Talkshows und Castings zu tun hat, was auf den privaten Sendern kommt. Ab und zu kann man ARD und ZDF schauen, denn hier kommen wirklich am Abend noch schöne Filme. Meistens sind diese auf ältere Menschen zugeschnitten. Sender wie Pro 7 und RTL leben von der Werbung zwischen den Filmen. Auch hier kommen noch ab und zu noch einige alte Kinofilme, doch das ist ganz selten. Die meiste Zeit wird das Programm von Castings- und Talkshows beherrscht.

Wenn man solche Sendungen ab und zu einmal anschaut, ist das okay, doch auch für die Kinder, die am Abend regelmäßig fern sehen, ist es eine Zumutung. Früher hat man die Kinder zum Beispiel mit Sendungen wie Captain Blaubär und die Sendung mit der Maus zufriedengestellt, in denen diese etwas gelernt haben, doch heute schaut man solche Filme an wie Futurama und Spongebob Schwammkopf. Kinder lernen heutzutage nichts mehr aus den Sendungen im Fernsehen. Entweder es kommen solche neumodischen Zeichentrickfilme oder aber man schaut sich Castings an. Top Model, Sänger und Schönheiten schmücken den Sternchenhimmel des Fernsehens, so dass auch viele kleine Kinder, im Alter von 10 bis 15 schon aussehen wollen wie Heidi Klum. Mit dem heutigen Fernsehprogramm raubt man den Kindern ihre Kindheit und man merkt es noch nicht einmal. Ich weiß noch, was wir früher angeschaut haben. Zeichentrickfilme, wie Winnie Puh, ohne Gewalt und ohne Mord kamen auf unserer Leinwand. Man sollte solche Filme öfters für die Kinder laufen lassen, nicht Zeichentrickfilme, wie South Park, Futurama und sinnlose Castings. Genau das ist der Fehler der heutigen Fernsehwelt. Deshalb schaffen immer mehr Leute den Fernseher ab.